Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 29.01.15 | HAUS-GARTEN-FREIZEIT

    In Leipzig steht ein Doppel-M

    HAUS-GARTEN-FREIZEIT zeigt Messe-Geschichte in einer Sonderschau

    850 Jahre Messe-Geschichte erleben heißt es vom 7. bis 15. Februar 2015 auf dem Leipziger Messegelände. Dann startet die HAUS-GARTEN-FREIZEIT mit der Sonderschau „In Leipzig steht ein Doppel-M“ in das Jubiläumsjahr der Leipziger Messen. Imposante Wege führen an Fassaden historischer Innenstadt-Messehäuser vorbei, verlieren sich im Trubel einer traditionellen Markthalle und münden in ein dreidimensionales, begehbares Doppel-M, das mit einer Fotoausstellung an Messe-Momente und an Leipziger Messeplätze – damals und heute – erinnert. Überall gibt es Leipziger Messe-Geschichte zu entdecken und abwechslungsreiche Mitmach-Aktionen laden ein, selbst tätig zu werden.

    2015 wird ein besonderes Jahr für die Leipziger Messe und für die HAUS-GARTEN-FREIZEIT: „Wir feiern 850 Jahre Leipziger Messen und läuten das Jubiläum mit der Sonderschau ´In Leipzig steht ein Doppel-M` auf der HAUS-GARTEN- FREIZEIT ein“, freut sich Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe, auf den Beginn der Feierlichkeiten. „Wir wollen unsere Besucher einladen, in die Messe-Geschichte einzutauchen und gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen“, erklärt Bettina Kaiser, Projektdirektorin der HAUS-GARTEN-FREIZEIT, das Konzept der Sonderschau in der Glashalle. „Dabei geht es uns weniger um eine historische Vollständigkeit, als vielmehr darum, das Messeflair vergangener Zeiten aufleben zu lassen.“

    Handel vor historischen Fassaden

    Die Stadtentwicklung war immer eng mit den Messen verbunden – auch und gerade architektonisch. Noch heute begeistern die einmaligen Fassaden alter Messeplätze Bewohner und Besucher Leipzigs. Einige bieten als „Foto“-Fassaden Traditionsunternehmen auf der Sonderschau „In Leipzig steht ein Doppel-M“ eine perfekte Kulisse für Ihre Produkte. Die Goethe Schokoladentaler-Manufaktur präsentiert zum Beispiel Köstlichkeiten aus Schokolade, Marzipan und Nougat vor dem Riquethaus – seit jeher ein Ort der süßen Verführung. Der Aufbau-Verlag nimmt mit Thrillern, Reise- und Gartenliteratur vor dem Messehaus am Markt Platz. Die Kösener Spielzeugmanufaktur zeigt vor dem Petershof Plüschtiere. Kunsthandwerk und außergewöhnlich gestaltete Ostereier gibt es am Dresdner Hof zu bewundern, Schmuck von Pierre Lang Vienna vor der Fassade des Speck´s Hofes.

    Wer gern selbst aktiv wird, kann am Stand des Museums für Druckkunst an einer historischen Radierpresse eigene Bildmotive in farbige Druckgrafiken umsetzen und das Messemännchen auf Postkarten drucken. Diese können dann gleich mit einer der neuerscheinenden Sonderbriefmarken zum Doppel-M der LVZ Post frankiert und am Postamt aufgegeben werden. Auf eine Zeitreise mit Ton und Bild durch 850 Jahre Leipziger Messen entführt eine Videoinstallation mit Sounddusche, die auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT Premiere feiert.

    Begehbares Doppel-M: Der Messe-Geschichte auf der Spur

    Ein besonderes Highlight der Sonderschau ist auch gleichzeitig ihr Namensgeber: Ein großes, begehbares Doppel-M, mit 40 blaue Fahnen von der Decke abgehängt, lädt mit seinen labyrinthähnlichen Gängen ein, in die Geschichte der Leipziger Messen einzutauchen. Eine Fotoausstellung zeigt MesseMomente im Fokus der Kamera. Die Bilder stammen von Lesern der Leipziger Volkszeitung sowie aus den Archiven der Leipziger Messe und des Aufbau-Verlags. Die Bugra von 1914, das alte Technische Messegelände sowie das Alte Messegelände heute und das Neue Messegelände sind als Modelle zu erkunden und bewundern.

    Auf der südlichen Empore der Glashalle zeigt die Arge Leipziger Messe Philatelisten eine Sammlung alter Briefmarken zum Thema Leipziger Messen. Die Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte (GBSL) und der Flughafen Leipzig/Halle erzählen mit Plakaten, Fotografien und Sammlerstücken die Geschichte der Messeflüge zu den Leipziger Messen seit 1919. Wenn die Leipziger Messen feiern, darf ein Gast nicht fehlen: das Messemännchen mit Hut, Pfeife und Koffer. Zum Jubiläum bekommt es sogar eine eigene Ausstellung. Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT hat zu einer Mal-Aktion unter dem Motto „Das Messemännchen feiert mit seinen Freunden“ aufgerufen. Die besten Einsendungen sind in einer Ausstellung auf der nördlichen Empore zu bewundern. Erinnerungsfotos mit dem Messemännchen können am Selfie-Point geschossen werden.

    Jubel, Trubel, Heiterkeit in der traditionellen Markthalle

    Gefeilscht, gehandelt und geplaudert wird in der traditionellen Markthalle, wo Aussteller Spezialität aus dem In- und Ausland anbieten: z.B. Käse der Käserei Lehmann aus Leipzig, Wurzener Wildspezialitäten und Obstsäfte oder feine Weine der Weinkelterei Schauß. Gallone 4 you füllt besondere Öl- und Essigsorten ab, für den süßen Geschmack wird Gebäck aus Italien offeriert. Messe stand auch immer für Amüsieren und Unterhaltung und so gibt es in der Markthalle auch ein historisches Karussell, auf dem Kinder vergnügliche Runden drehen können. Schwergewichtig wird es an der Alten Waage: Hier gilt es 850 Kilogramm Menschengewicht in die Waagschale zu werfen.

    Komplettpaket: Messetrio für die ganze Familie am zweiten Wochenende

    Willkommen zur HAUS-GARTEN-FREIZEIT! Die große Verbraucherausstellung findet vom 7. bis 15. Februar 2015 auf dem Leipziger Messegelände statt. Parallel dazu öffnet die mitteldeutsche handwerksmesse mit Ausstellern aus den Bereichen Bau & Ausbau, Wohnen, Kunsthandwerk und Gesundheit. Am zweiten Wochenende (12. bis 15. Februar) wird das Messeduo durch die Wassersportmesse Beach & Boat ergänzt. Die Messen sind täglich von 9.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarten gelten für alle drei Messen und kosten 10,00 Euro, ermäßigt 7,50 Euro.

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Als einer der ältesten Messeplätze der Welt begeht sie 2015 das Jubiläum „850 Jahre Leipziger Messen“. Die Leipziger Messe Unternehmensgruppe führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bietet die Unternehmensgruppe eine integrierte Veranstaltungskompetenz, die beispielhaft für die Organisation moderner Messen, Kongresse und Events ist. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe 2014 zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking.

    Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.300 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden etwa 40 Messen, rund 100 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit über 11.000 Ausstellern und 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ist die Nachhaltigkeit.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecherin
    Frau Patricia Grünzweig
    Telefon: +49 341 678 65 44
    Fax: +49 341 678 16 65 44
    E-Mail: p.gruenzweig@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten